Ihr Warenkorb
keine Produkte

Brahmi in der Hausapotheke

 

Die nachfolgenden Empfehlungen gelten für die Einnahme von ayurvedischen Nahrungsergänzungsmitteln, Kräuter und Früchte in vielfältigen Formen. Sie ersetzen keinen Arzt. Sollten Sie diese Produkte wegen Beschwerden einnehmen und diese länger als 3 Tage anhalten oder sich verschlechtern, sollten Sie unbedingt einen fachkundigen Therapeuten aufsuchen. Chronisch Erkrankte, Kinder und Schwangere sollten vor Einnahme den Rat eines Arztes oder Therapeuten suchen.

 

Brahmi

für den gesunden Geist 

In Indien wird Brahmi verehrt und und gilt als heilig. Es wird im Ayurveda zur Steigerung der Konzentrations- und Aufnahmefähigkeit sowie zum Gemütslage-Ausgleich eingesetzt.  

Brahmi bietet viele Einsatzmöglichkeiten:

In Prüfungszeiten, Studium, überaktive Kinder, Frauen in den Wechseljahren zur Minderung von Gemütsschwankungen, Demenzvorbeugung bei älteren Menschen.

 

Im Handel sind das gemahlene Kraut (Churna), Presslinge (Tabletten) und Brahmi-Kräuterwein erhältlich.

 

Anwendung:

1 TL Brahmi-Pulver in ein Glas heißes Wasser oder Milch einrühren. Fügen Sie einen halben TL Ghee ( indisches Butterfett) hinzu.

Das ein oder zweimal am Tag unabhängig von den Mahlzeiten.