Ihr Warenkorb
keine Produkte

In der Indischen Flora kennt man eine große Zahl von Heilpflanzen. Wegen dem Klima, in dem sich die Pflanzen behaupten müssen, lange Regenzeit, Hitze im Sommer, kalte Winter wird diesen Pflanzen eine große Heilkraft zugeschrieben.

Brahmi, Wassernabelkraut - Bacopa monniera

Für den gesunden Geist

In Indien wird Brahmi verehrt und gilt als heilig. Es wird im Ayurveda zur Steigerung der Konzentrations- und Aufnahmefähigkeit, zur Milderung von Angst, Vergesslichkeit, Gemütsschwankungen, auch während der Wechseljahre, und Demenzvorbeugung eingesetzt.

Es wird weiterhin im Ayurveda eingesetzt bei Nervosität, zur Beruhigung bei Stress, Angstneurosen, Epilepsie, Depression, Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit, Alzheimer

Brahmi gilt aus ausgezeichnetes Stärkungsmittel für das Gehirn

Die Anwendungsbereiche von Brahmi resultieren aus den uralten Empfehlungen des Ayurveda. Sie sind wissenschaftlich nicht zuverlässig nachgewiesen.

Brahmi ist im Handel erhältlich als gemahlenes Kraut (Churna), Presslinge, Kapseln, Kräuterwein

Anwendung von Brahmi:

1 TL gemahlenes Kraut (Pulver) in ein Glas heißes Wasser oder Milch einrühren. Fügen Sie einen halben TL Ghee (indisches Butterfett) hinzu.

Das ein oder zweimal am Tag, wichtig ist abends, unabhängig von den Mahlzeiten.

Kapseln oder Presslinge nach Anleitung auf der Verpackung

Mehr Info: Pflanzenguru                        Brahmi Kapseln kaufen