Ashoka - ein Kraut nur für die Frau

Der Name Ashoka bedeutet "ohne Sorgen".

Dieser ewig grüne Baum, der 8-12 Meter hoch wird, ist mit dekorativen orangen Blüten geschmückt. Diese kupferroten Blüten sind ein Symbol des Weiblichen für indische Frauen. Die Rinde des Ashoka-Baumes hilft effektiv bei Reizbarkeit und Stimmungsschwankungen vor der Menstruation.

Ashoka sorgt für Gleichgewicht und Harmonie, auch bei Übergangssymptomen.

Währen der Wechseljahre verändert sich viel im Körper einer Frau. Jede Frau weiß, dass sie eines Tages lästige Übergangsphänomene wie Hitzewallungen und Depressionen erleben kann. Zum Glück hilft Ashoka auch hier schnell und zuverlässig. Ashoka entspannt Geist und Körper und hat während der Übergangssymptome einen erhebenden Einfluss auf das Nervensystem.

Ein Naturheilmittel gegen Wechseljahresbeschwerden, Reizbarkeit und Hitzewallungen

sowie vor der Menstruation

 

Enthält organisches Kalzium und Eisen

 

Dem Ashoka-Baum wird nachgesagt, er sehne sich nach der Berührung durch den Fuß einer schönen Frau, und breche, sobald er von ihr berührt wurde, sofort in Blüten aus. Das Blühen des Ashoka-Baumes findet häufig auch in Beschreibungen des Frühlings Erwähnung. Seine leuchtend roten Blüten werden mit Blut, Rubinen oder Korallen verglichen, wegen der Form des Blütenstandes auch mit weiblichen Brüsten. Der Anblick der Ashoka-Blüten soll bei Liebenden Freude hervorrufen.*

* Ouelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Saraca_asoca