Die Heilpflanze Eletteria cardamomum - grüner Kardamom

Kardamom, wieder einmal finden wir eine hierzulande als Gewürz verwendete Pfkanze in den  im Ayurveda verwendeten Heilpflanzen wieder.
Und dort nicht nur als irgendeine Heilpflanze, sondern eine mit besonders kraftvollen Pflanzenwirkstoffen

Diese Pflanze regt, auch als Gewürz, aber besonders in konzentrierter Form in ayurvedischen Präparaten Geist und Herz an, verleiht Klarheit und Freude



Kardamom als Hausmittel

  • Der Milch zugesetzt neutralisiert Kardamom deren Schleim bildende Wirkung
  • Im Kaffee entgiftet es das Koffein
Letzteres ist der Grund, warum Sie in vielen aus orientalischen Ländern stammenden Kaffeemischungen Kardamom als Zusatz finden
 
  • Bei nervösen Verdauungsstörungen Kardamom, auch bei Kindern, mit Fenchel mischen. Hilft bei Erbrechen, Aufstossen oder saurem Aufstossen

ayurvedische Erläuterungen:

 regt die Milz an, entfacht Agni und vertreibt Kapha aus Magen und Lunge (ich übersetze mal: Agni = Verdauungsfeuer, Kapha = Trägheit trifft es in etwa)
Diese Pflanze ist von sattvischer Natur und ist besonders geeignet, um den Fluss der Pranas im Körper zu öffnen und zu beruhigen (und Prana auch noch = Lebensenergie)